Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5/4 Cowboy

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 5/4 Cowboy

    Hallo habe eine 5/4 von 61 ist baugleich mit Camping aus 61 ?! Weiß jemand wie ich den Spalt am Hals direkt beim Korpus einstelle? Bei meiner Jazzgitarre 5/59 war da unten ein Kunststoffdeckel darunter eine Schraube, habe bei der geschaut und versucht ob da auch so ein Deckel ist aber leider nichts gefunden? Kann das unter der Markierung am 12ten Bund sein? Siehe Bilder!

    Danke Roland Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 07.jpg
Ansichten: 101
Größe: 59,8 KB
ID: 2394 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 06.jpg
Ansichten: 43
Größe: 67,9 KB
ID: 2395

  • #2
    Hallo Roland. Unter den westdeutschen Herstellern gab es diese Hals-Verstelleinrichtung bei Rorebald Hoyer und vielleicht 1, 2 anderen die ich wieder vergessen habe. B3i Framus nie gesehen.
    Also wäre das eine Sensation, oder ein nachgerüsteter Genie streich. Aber deine Sorella hatte ja eh ein bewegtes Leben...
    Ist das hier ein offener Deckenriss?

    Kommentar


    • #3
      Hallo Rain-air ist wirklich so unter dem Inlay ist eine Schraube (schon Kreuzschraube) mit der ich den am Foto sichtbaren Spalt verringern konnte aber leider ist die Saitenlage dann immer noch zu hoch!!! Hab so einen Nachbau Steg der ja nur schwimmend aufliegt niedergeschliffen das man halbwegs die Saiten bedienen kann, jetzt ist aber kein richtiger Zug mehr drauf der den an Ort und Stelle hält? Für das kleine Ding enorm was da rauskommt! Hat jemand schon mal einen Neck Reset vorgenommen? Irgendwelche Tips echt schade wenn die flöten geht!

      LG Roland

      PS weiter Bilder folgen

      Kommentar


      • #4
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 09.jpg
Ansichten: 25
Größe: 62,1 KB
ID: 2439 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 010.jpg
Ansichten: 25
Größe: 87,9 KB
ID: 2440 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 011.jpg
Ansichten: 26
Größe: 93,9 KB
ID: 2441 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 012.jpg
Ansichten: 26
Größe: 81,0 KB
ID: 2442 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 013.jpg
Ansichten: 27
Größe: 82,2 KB
ID: 2443

        Kommentar


        • #5
          https://www.youtube.com/watch?v=RlX3sF14plg

          Vielleicht probier ich mal die Methode von diesem John Miner!???

          LG Roland

          Kommentar


          • #6
            Nja, das scheint drauf zu beruhen, dass der Halsblock am Boden weiter in die Gitarre eingeschoben wird, ohne vorher den Boden dort zu lösen (wie es Frank Ford - frets.com - vorstellt, bevor er auf die derzeit hauptsächlich anerkannte Methode eingeht)
            Ich vermute ja, dass der Hals mal einen Stoß abbekommen hat, daher der verleimte (und geschraubte) Spalt und vermutlicher Deckenriss rechts, und der Halsblock evtl. auch angerissen ist und diese Behandlung übel nehmen könnte. Aber viel Glück in jedem Fall, Gruß, Rainer.

            Kommentar

            Lädt...
            X